header360

Liebe Rhöniversum-Besucher,

Wir, die Schullandheime Bauersberg und Thüringer Hütte sowie die Umweltbildungsstätte Oberelsbach, haben uns zum "Rhöniversum" zusammengeschlossen, um dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung ein Stück näher zu kommen. Mit unseren unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten bieten wir aufeinander aufbauende Projekte in einer Vielfalt, die ein einzelnes Haus nicht leisten könnte. Die Lage unserer drei Häuser mitten in der freien Natur und mitten im Dorf bietet die große Chance, Theorie so klein wie nötig und Praxis, eigenes Erkunden und Ausprobieren, so groß wie möglich zu schreiben.

Jugendhaus, Schullandheim und Seminarhaus

Das Rhöniversum hat für jede Veranstaltung das passende Angebot: Vom urigen "Erdhaus" über das Schullandheim mit Mehrbettzimmern bis zum modernen Tagungshaus.

Klassenfahrten, Gruppenreisen und Tagungen

Die drei Häuser bieten ein vielfältiges Bildungsprogramm für Schulen, außerschulische Gruppen und Erwachsene an. Einzelne Module oder ganze Projektwochen z.B. zu den Themen Wasser, Energie, Ernährung können zum Aufenthalt dazu gebucht werden.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in einer Modellregion für Nachhaltigkeit

Biosphärenreservate sind Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung. Die Rhön wurde erst mit der Nutzung durch den Menschen zum "Land der offenen Ferne". Diese Wechselwirkungen von Mensch und Kulturlandschaft sind Basis der Biosphärenreservate. Das Rhöniversum ist also der ideale Ort, nicht nur für die "klassische Umweltbildung", sondern für eine Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Rhöniversum Magazin 

Umweltmodul: Berufliche Umweltbildung

Da Nachhaltigkeit inzwischen zu einem Aushängeschild für viele Unternehmen geworden ist, freut sich unser Haus neben den Besuchen von Schulklassen auch immer wieder über Berufsschulklassen und Gruppen aus Betrieben. In der letzten Woche konnten wir Meisterschüler der Josef-Greising-Schule in Würzburg und eine Gruppe Auszubildender des Werkzeugherstellers Kennametal begrüßen ...

Erfahrungen statt Studium

Die 19-jährige Regina Kleinhenz aus Unterweißenbrunn absolviert derzeit im Schullandheim am Bauersberg ein freiwilliges ökologisches Jahr. Nach dem Abitur entschied sie sich nicht gleich, ins Studium zu wechseln, sondern praktische Erfahrungen für ihren künftigen beruflichen Lebensweg zu sammeln. „Ich möchte soziale Arbeit studieren, da ist die Zeit am Bauersberg eine ideale Vorbereitung“, ...

Chemie im Schullandheim - MINT-Fahrt zum Bauersberg

Vom 23. bis 25. Juni ging es für die Klasse 9b mit dem Zug ins MINT-Schullandheim Bauersberg in der Rhön. Die drei Tage gaben den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, das Fächer verbindende Thema "Wasser" an einem außerschulischen Lernort zu erforschen ...

logorhoeniversum
­